Angewandte Methoden
- Brain Gym


„Bewegung ist Leben." Aristoteles

Die Ping Pong Übung

Auf der Grundlage von Erkenntnissen aus der Gehirnforschung, der Neurophysiologie und der Angewandten Kinesiologie, erforschte und entwickelte der amerikanische Pädagoge Dr. Paul Dennison in den letzten 25 Jahren einen völlig neuen Weg des Lernens. Dieser Weg führt über das Bewegungssystem des Menschen – die „Edu-Kinestetik“ (Kurzwort für „Educational Kinesiology“ = Pädagogische Kinesiologie).

Dr. Dennison fand heraus, dass bestimmte Übungen ganz gezielt auf einige Gehirnbereiche wirken und dadurch einzelne Fähigkeiten und Fertigkeiten umgehend verbessern können. Er entdeckte, wie diese Bewegungen genutzt werden können, um unser Gehirn zu stimulieren, selbst im Alter von 80 Jahren.

Das Ergebnis ist ein System aus 26 einfachen, aber höchst wirksamen Bewegungs- und Energieübungen, das unser Gehirn und unser ganzes Nervensystem auf optimale Leistung in allen denkbaren Bereichen einstimmt und unterstützt.

Einige Beispiele, welchen Nutzen Brain-Gym bieten kann:

 
- verbessertes Konzentrations- und    Erinnerungsvermögen,
- aktiveres Zuhören und Verstehen in    verschiedenen Kontexten,
- erhöhte Kreativität,
- integriertes persönliches Auftreten,
- organisierter planen und agieren,
- klarer im Denken und Handeln,
- Verbesserung des freien Sprechens vor    Gruppen, stressfreie Präsentationen,
- gelassenerer Umgang mit schwierigen    Situationen oder Personen,
- Erhöhte Leistungsfähigkeit.


Zurück