Angewandte Methoden
- Aura-Kinesiologie


„Der häuftigste Fehler ist, anzunehmen, die Grenze unseres Wahrnehmungs-
vermögens sei auch die Grenze des Wahrnehmbaren.“
C. W. Leadbetter

Die Aura-Kinesiologie ist überwiegend energetische Arbeit. Alle von uns erfahrenen Emotionen basieren auf Energien, die von uns in unsere Aura projiziert werden und in Resonanz zu unseren Mitmenschen und unserer Umwelt stehen.

Als schmerzhaft erlebte Emotionen werden energetisch gerne weggeschoben oder abgespalten. Sie „schwingen“ aber trotzdem mit und sind Teil von uns. Diese Emotionen streben nach „Re-Integration“. Gelingt ihnen dies nicht, schlagen sie in unsere Aura ein und beschädigen sie.

Zum Schutz errichten wir Blockaden, um den Schaden zu begrenzen. Diese Blockaden werden über das vegetative Nervensystem als Streß zum Ausdruck gebracht. Dies wiederum kann zu Funktionsstörungen und Erkrankungen führen.

Über die Aura-Kinesiologie werden Blockaden geöffnet und unser „Ich“ kann Re-Integrationsarbeit leisten. Die Aura-Kinesiologische Behandlung hilft dem Klienten zu einer tiefen inneren Heilung.

Die Aura-Kinesiologie basiert auf der Psychokinesiologie nach Dr. Klinghardt und wurde von Dr. Thomas Vieth entwickelt.

Zurück